Sie haben keine Artikel im Korb.
Suche
Filter

Schutzkonzept

Schutzkonzept

Allgemeine Verhaltensregeln

Sämtliche Vorgaben des Bundes sind einzuhalten. Dazu zählen die folgenden allgemeinen Verhaltensregeln:

  • Nur gesund und symptomfrei ins Hallenbad: Personen mit Krankheitssymptomen dürfen die Anlage nicht betreten. Sie bleiben zu Hause, rufen ihren Hausarzt oder ihre Hausärztin an und befolgen deren Anweisungen.

  • Distanz halten: Der 1.5m-Abstand ist immer einzuhalten.

  • Einhaltung der Hygieneregeln: Waschen Sie sich die Hände regelmässig gründlich mit Seife.

  • In der gesamten Anlage, auch in der Schwimmhalle, gilt für alle Personen ab 12 Jahren Masken-Tragpflicht. Die Maske darf erst für das Betreten des Wassers ausgezogen und muss unmittelbar nach Verlassen des Wassers wieder angezogen werden.

 

Folgende Punkte sind für die Durchführung der Kinderschwimmkurse unbedingt zu beachten:

  • Die max. zulässige Anzahl Personen pro Garderobe ist jeweils angeschrieben und einzuhalten. Um eine Ansammlung von zu vielen Personen zu verhindern, werden sämtliche Garderoben geöffnet sein.

  • Wir bitten Sie, wenn immer möglich die Kinder bereits umgezogen zum Kinderschwimmkurs zu bringen, um möglichst wenig Zeit in den Garderoben zu verbringen.

  • Das Duschen nach dem Schwimmkurs wird möglich sein, jedoch bitten wir Sie, wenn möglich die Kinder zu Hause duschen zu lassen.

  • Die Eltern dürfen beim Umziehen in der Garderobe helfen (zwingend mit Maske). Erwartet wird jedoch, dass dies nur bei den Jüngsten gemacht wird. Die Eltern dürfen sich während des Kurses nicht in der Anlage aufhalten.

  • Wie bereits im 4. Kursquartal, wird es im Hallenbad Wartezonen geben, die beachtet werden müssen. Die Abzeichen Krebs, Seepferd und Frosch treffen sich vor jedem Kurs neben dem beleuchteten Turm und die Abzeichen Pinguin, Tintenfisch, Krokodil, Eisbär, Wahl, Hecht, Hai und Delphin treffen sich bei der Fensterfront neben dem grossen Schwimmbecken. Dies wird entsprechend angeschrieben sein.

  • Um die Abläufe so optimiert wie möglich zu gestalten, empfehlen wir Ihnen, an Stelle von Einzeleintritten ein 11er Abo zu lösen.

  • Bitte beachten Sie, dass vor und nach dem Schwimmunterricht freies Schwimmen, Plantschen etc. erlaubt ist.

  • Die Abzeichen des Kursquartals werden am letzten Kurstag abgegeben.

  • Kinder ab 12 Jahren müssen zwingend bis zum Beckenrand eine Maske tragen.

 

Breitensport Kinder und Jugendliche (U20) Trainingsbetrieb

Trainings für Kinder und Jugendliche bis und mit 19 Jahre sind ohne Einschränkungen möglich: Die Grösse der Trainingsgruppe ist nicht beschränkt und Körperkontakt während des Trainings ist erlaubt. Trainings können nur während den Trainingszeiten stattfinden, für die die Trainingsgruppe bereits über bestehenden Reservationen der entsprechenden Anlage verfügt.  Schutzkonzept und Contact Tracing: Bestandteil des Schutzkonzepts ist, eine Präsenzliste zu führen (Contact Tracing). Die Daten müssen während 14 Tagen aufbewahrt werden. Für Kinder ab 12 Jahren gilt die Masken-Tragpflicht wie oben beschrieben. Ausnahme: Während des Trainings müssen Kinder zwischen 12 und 16 Jahren keine Maske tragen. Die Schul-Lehrschwimmbecken sind für den Trainings- und Kursbetrieb geöffnet.

 

Spezifische Bestimmungen für den Trainings- und Kursbetrieb in Hallenbädern (U20 und Leistungssport)

Für den Trainings- und Kursbetrieb in Hallenbädern gelten alle oben genannte Bestimmungen zum Trainingsbetrieb. Zusätzlich gilt:  Begleitpersonen sind in der ganzen Anlage nicht erlaubt. Im Aussenbereich und im Innern der Anlage müssen Personen ab 12 Jahren immer eine Maske tragen. Diese Regel gilt bis unmittelbar vor Trainingsbeginn d.h. bis zum Beckenrand und direkt nach Trainingsende. Gruppen, die in Hallenbädern trainieren, versammeln sich vor Trainingsbeginn vor dem Haupteingang und betreten die Anlage gemeinsam.

 

Nutzung von Garderoben und sanitären Anlagen

Garderoben und Toiletten können genutzt werden. Wo nötig, werden Abstandsmarkierungen angebracht. Diese sind von den Besucherinnen und Besuchern unbedingt einzuhalten.

Wellness

Der Wellnessbereich bleibt vorübergehend geschlossen.

Fitness 

Bitte beachten Sie zusätzlich die Punkte unter der Rubrik "Fitness".

Hallenbad/Schwimmen 

Bitte beachten Sie zusätzlich die Punkte unter der Rubrik "Hallenbad".

Verantwortlichkeiten

Alle Beteiligten haben sich zu jeder Zeit an die Vorgaben des Bundes zu halten. Die Nutzung des Hallenbads erfolgt auf eigene Gefahr bzw. eigenes Risiko. Das gilt für die Garderoben, Sanitäranlagen und alle anderen Anlageteile.